We want you!

Tipps vom Fachmann!

Feuerwerk

Feuerwerk fasziniert Kinder gleichermassen wie Erwachsene. Doch die Gefahren, die sich im Umgang mit Feuerwerk verbergen, werden meist unterschätzt. Jedes Jahr führt das Abbrennen von Feuerwerk zu schweren Verletzungen, Bränden und Lärmbelästigungen. Allein der Sachschaden beträgt jährlich über fünf Millionen Franken.

Kerzen

Durch den unvorsichtigen Umgang mit Kerzen entstehen Jahr für Jahr rund tausend Brände sowie eine Schadensumme von fast 30 Millionen Franken. Denn die Brandgefahr, die vom besinnlichen Kerzenlicht ausgeht, wird nach wie vor unterschätzt. Doch durch die Anwendung einfachster Vorsichtsmassnahmen können Sie die Brandgefahr einschränken.

Haushalt

In der Schweiz entsteht jeder vierte Wohnungs- und Hausbrand durch fahrlässigen Umgang mit elektrischem Strom. Die Brandgefahren sind vielfältig und lauern zum Beispiel hinter defekten Stromkabeln, falsch platzierten oder unsachgemäss betriebenen Elektrogeräten. Durch einfache und vorbeugende Massnahmen kann das Brandrisiko jedoch stark reduziert werden.

Heimwerker

Beim Basteln und Werken in den eigenen vier Wänden wird die Brand- und Explosionsgefahr unterschätzt. Aufgewirbelter Staub, Dämpfe von leicht brennbaren Flüssigkeiten oder Gase können sich durch einen Funken, offene Flammen oder eine heisse Oberfläche leicht entzünden. Besonders gefährlich sind brennbare Flüssigkeiten und Gase.

Übungen

Nächste Übung:

Wann: Fr 10. November 2017
Besammlung: 19:00 Uhr
Art: Kadersitzung
Ort: Feuerwehrlokal
Zeige alle Übungen

Einsätze

Letzter Einsatz

Wann: Fr 13. Oktober 2017
Alamierungszeit: 14:44 Uhr
Art: Brandmeldeanlage
Ort: Hotel Adonis
Zeige alle Einsätze